WIRKUNGSWEISE
Vacutex ist eine Wundauflage mit multidirektionaler, beschleunigter Kapillarwirkung für den Einsatz bei schlecht heilenden, mäßig oder stark nässenden Wunden wie Ulcus cruris, diabetischer Fuß, venöse Beinulzera, Dekubitus und postoperative Wundheilungsstörungen. Die Wundauflage absorbiert Exsudat und leitet es in den Deckverband ab. Bei tiefen oder unterminierten Wunden kann das Material in Form von Streifen, Stapeln oder versetzt angeordneten Schichten auf die Wunde gelegt werden.

ZU BEACHTEN
Der Einsatz von Vacutex bei schwach exsudierenden Wunden ist in Kombination mit einem Wunddistanzgitter sinnvoll, da die Wundauflage durch die starke Wirkung des Verbandes sonst am Wundgrund verkleben kann.
Vacutex darf nicht auf stark blutende Wunden oder bei arteriellen Blutungen angewendet werden.

 

 

WundKapillar1li Tiefer sakraler Dekubitus nach DebridementWundKapillar2re Fibrinbelegtes Ulcus cruris venosum mit miger Exsudation

Bild links: Tiefer sakraler Dekubitus nach Debridement
Bild rechts:  Fibrinbelegtes Ulcus cruris venosum mit mäßiger Exsudation