WIRKUNGSWEISE
Wundgazeverbände mit Silberzusatz dienen der oberflächlichen Therapie von kolonisierten und infizierten Wunden, die nicht mittels Okklusion behandelt werden sollen bzw. müssen.

Abilar Salbe besteht zu 10 % aus dem Rohharz von Nadelbäumen (Resin) und hat eine antimikrobische Wirkung gegenüber vieler Bakterien, Pilze und Hefen.

Atrauman Ag ist eine silberhaltige Salbenkompresse mit antibakteriellen Eigenschaften, besonders weich und drapierfähig.

Physiotulle Ag ist eine Salbenkompresse mit Hydrokolloidpartikeln und antimikrobiellem Effekt durch Silber-Sulfadiazin*.

UrgoTül S.Ag und UrgoTül Silver eignen sich für schwach exsudierende Wunden. Die Lipidokolloid-Wundgazen sind mit Silber-Sulfadiazin bzw. Silbersalz beschichtet.

ZU BEACHTEN
Es wird immer ein Sekundärverband benötigt. Die Wundauflage soll die Wunde bedecken und nicht den Wundrand und die Wundumgebung. Einschränkungen bei der Indikation müssen der Packungsbeilage entnommen werden. Abilar wird dünn auf die getrocknete Wunde aufgetragen.

 

AntiinfwirkVerb Wundgaze1li Kolonisierte Druckstelle an der 2 ZeheAntiinfwirkVerb Wundgaze2re Infizierte oberflchliche Ulzerationen am Kopf

Bild links: Kolonisierte Druckstelle an der 2. Zehe
Bild rechts: Infizierte oberflächliche Ulzerationen am Kopf