WIRKUNGSWEISE

Übel und stark riechende Wunden benötigen einerseits eine antibakterielle Wundauflage um die geruchsauslösenden Bakterien / Pilze zu bekämpfen, andererseits sollen sie aber auch den Geruch minimieren. Dies geschieht oft in der Kombination einer Wundauflage mit Aktivkohle.

Actisorb Silver 220 beinhaltet elementares Silber sowie eine Aktivkohleschicht zur Geruchsbindung. Keime werden durch das Absorptionsprinzip an die Aktivkohle gebunden und durch das Silber im Verband abgetötet. Silber wird nicht in die Wunde freigesetzt. Actisorb Silberfrei besitzt nur eine Aktivkohleschicht zur Geruchsminimierung und ist besonders geeignet bei malignen und exulzerierenden Wunden.

Die in CarboFlex enthaltene Aktivkohleschicht neutralisiert zuverlässig unangenehme Gerüche. Die Wundkontaktschicht aus Hydrofiber und Kalzium-Natriumalginat absorbiert Wundexsudat und wird dabei von einem zusätzlichen Absorptionskissen unterstützt, das überschüssige Feuchtigkeit aufnimmt und dadurch die Aktivkohle trocken hält.

curea P1 DUO active ist eine Kombination aus Aktivkohlevlies und Superabsorber. Es zeichnet sich durch eine starke Geruchsbindung und mikrobielle Dekontamination aus. Darüber hinaus wird Exsudat schnell und sicher im SuperCore eingeschlossen.

ZU BEACHTEN

Verbände mit Aktivkohle dürfen nicht zerschnitten werden, da sonst Kohlepartikel in die Wunde gelangen können. Eine Fixierung der Aktivkohlekompressen mit okklusiven Folien darf nicht erfolgen. Eine fortschreitende Infektion kann so gefördert werden. Bei zu langer Tragezeit kann der Verband mit dem Wundgrund verkleben. Silikonbeschichtete Verbände minimieren eine Verklebung und Traumatisierung der Wunde mit dem Wundgrund. Semiokklusive Verbände sollten bei infizierten Wunden zeitnah gewechselt werden.
curea P1 DUO active ist silberfrei.

AWV geruchsabs 1AWV geruchsabs 2

 

Bild links: Stark riechende Pseudomonas-Infektion bei Ulcus cruris venosum
Bild rechts: Exulzerierendes Mammakarzinom mit tiefer Wundhöhle, sehr stark riechend